Portraits

Portraits von Hanns Heinen


Hanns Heinen (1895-1961): Selbstbildnis, 1933
Hanns Heinen (1895-1961): Selbstbildnis, 1933

Hanns Heinen wurde als Hausherr der Künstlerkolonie „ Das Schwarze Haus“ immer wieder von den verschiedenen Protagonisten der Künstlerkolonie porträtiert und skizziert.

Es existieren von ihm unzählige Zeichnungen und Porträtstudien sowie mehrere Gemälde. Einige zeigen ihn mit seiner Gattin und seinen Söhnen, andere sind Einzelportraits.

Das monumentale Gemälde von Erwin Bowien mit dem Titel Hanns Heinen mit Söhnen (1932) und das Gemälde mit dem Titel „Nachtbild“  welches Hanns Heinen mit seiner Gattin Erna Heinen-Steinhoff darstellt und seit einem Einbruch im Jahr 2006 verschollen ist, gehören zu den Meisterwerken des Künstlers Erwin Bowien.


Bettina Heinen-Ayech (1937 - 2020): Doppelportrait der Eltern im Garten der Familie Heinen
Bettina Heinen-Ayech (1937 - 2020): Doppelportrait der Eltern im Garten der Familie Heinen

Erwin Bowien (1899-1972): Nachtportrait – Bildnis von Hanns Heinen mit Ehefrau Erna, 1930 - dieses Bild ist seit einem Einbruch im Jahr 2006 verschollen
Erwin Bowien (1899-1972): Nachtportrait – Bildnis von Hanns Heinen mit Ehefrau Erna, 1930 - dieses Bild ist seit einem Einbruch im Jahr 2006 verschollen

Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen, 30er Jahre
Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen, 30er Jahre

Erwin Bowien (1899-1972): Der Journalist Hanns Heinen, 1931
Erwin Bowien (1899-1972): Der Journalist Hanns Heinen, 1931

Erwin Bowien (1899-1972): Der Redakteur Hanns Heinen in seinem Arbeitszimmer in der Bertramsmühle in Solingen, 1930
Erwin Bowien (1899-1972): Der Redakteur Hanns Heinen in seinem Arbeitszimmer in der Bertramsmühle in Solingen, 1930

Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen, 1931
Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen, 1931

Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen mit seinen Söhnen Hans-Theo und Gunter, 1932
Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen mit seinen Söhnen Hans-Theo und Gunter, 1932

Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen, 1932
Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen, 1932

Erwin Bowien (1899-1972) - Die Hände des Dichters Hanns Heinen, 1932
Erwin Bowien (1899-1972) - Die Hände des Dichters Hanns Heinen, 1932

Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen im Sessel lesend, 1932
Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen im Sessel lesend, 1932

Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen, 1934
Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen, 1934

Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen schlafend, Graphitstudie, 1941
Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen schlafend, Graphitstudie, 1941

Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen beim Lesen, 1960
Erwin Bowien (1899-1972): Hanns Heinen beim Lesen, 1960

Erwin Bowien (1899-1972) Hanns Heinen auf dem Totenbett, Dezember 1961
Erwin Bowien (1899-1972) Hanns Heinen auf dem Totenbett, Dezember 1961

Amud Uwe Millies (1932-2008): Hanns Heinen spielt Klavier im Salon des Schwarzen Hauses, 1956
Amud Uwe Millies (1932-2008): Hanns Heinen spielt Klavier im Salon des Schwarzen Hauses, 1956

Amud Uwe Millies (1932-2008): Hanns Heinen, 1957
Amud Uwe Millies (1932-2008): Hanns Heinen, 1957

Amud Uwe Millies (1932-2008): Pappi (Hanns Heinen) schlafend, 1957
Amud Uwe Millies (1932-2008): Pappi (Hanns Heinen) schlafend, 1957

Henryk Dywan (*1933) Bildhauer - Grabmonument von Hanns Heinen
Henryk Dywan (*1933) Bildhauer - Grabmonument von Hanns Heinen